Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Köln Racket Shop
Venloerstr. 454
50825 Köln

USt-Ident.Nr.: DE 184063275

E-Mail: krshop@bsl24.de
Tel.: 0221/16898838
Fax: 0221/ 16898839

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen Josef Heuts und dem Kunden auf der Basis der hier vorliegenden Bestellunterlagen abgeschlossenen Verträge.

1.2. Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Als Verbraucher anzusehen ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (z.B. Trainer mit Trainerlizenz oder Wiederverkäufer mit Gewerbeschein).

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1. Sämtliche Angebote sind freibleibend, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist. Insbesondere die innerhalb des Versandkataloges sowie die innerhalb des Online-Shops (http://www.krshop.de) aufgeführten Produkte und Leistungen stellen keine von J. Heuts bindenden Angebote dar; es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

2.2. Mit der Bestellung – sei es telefonisch, schriftlich oder elektronisch – erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot.

2.3. Erfolgt die Bestellung im Internet über den Online-Shop wird der Zugang der Bestellung dem Kunden gegenüber unverzüglich bestätigt. Insoweit handelt es sich nicht schon um die Annahme der Bestellung; die Zugangsbestätigung kann jedoch mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

2.4. Josef Heuts ist berechtigt, die Bestellung des Kunden innerhalb von 3 (drei) Werktagen nach dessen Eingang anzunehmen. Die Annahme kann durch ausdrückliche Mitteilung oder mit Auslieferung der Ware erklärt werden. Aufgrund technischer Umsetzung kommt der Vertragsschluss mit Lieferung zustande.

3. Preise, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen

3.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sind Endpreise – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern. Im Falle grenzüberschreitender Lieferungen sind im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen.

3.2. Die Höhe der zusätzlich anfallenden Liefer- und Versandkosten (Versandkostenanteil des Kunden) richtet sich nach den gesondert angeführten Angaben. Auf etwaig darüber hinaus vom Kunden zu tragende Kosten (z.B. Nachnahmegebühren) wird gesondert hingewiesen.

3.3. Der Kunde hat alle Beträge spätestens 10 (zehn) Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen.

3.4. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch Josef Heuts anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

3.5. Ab einer Bestellung mit einen Bestellwert von mindestens 300 Euro können Sie eine Ratenzahlung vereinbaren. Im Fall einer vereinbarten Teilzahlung gelten gesonderte Ratenzahlungsbedingungen, die mit dem Kunden schriftlich vereinbart werden.

3.6. Die Auslieferung erfolgt grundsätzlich auf dem Versandweg und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

3.7. Bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands betragen die Versandkosten pauschal 6 Euro. Gewicht und Abmessungen der Lieferung sind bei der Festlegung der Versandkosten nicht von Belang. Ab einem Bestellwert von 120 Euro ist der Versand versandkostenfrei. Sollte eine Rücksendung erfolgen und wird der verbleibende Bestellwert von 120 Euro unterschritten, werden die Versandkosten nachträglich rückwirkend berechnet.

Der Versand erfolgt aus Sicherheitsgründen ausschließlich als versichertes Paket per DHL.

3.8. Rücksendungen sind immer "frei" an uns zurück zu senden.

4. Rückgaberecht und –folgen bei Warenlieferungen, Widerrufsbelehrung

4.1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und nicht vor der Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV und § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

Köln Racket Shop
Josef Maria Heuts

Venloerstr. 454
50285 Köln

Email: krshop@bsl24.de
Fax: 0221-16898839

4.2. Das Rückgaberecht besteht nach Maßgabe des § 312 d Abs. 4 BGB unter anderem nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Einzelheiten zur Rückgabe von Sonderanfertigungen (Besaitungen) können Sie unter Service - Rückgabe bzw. Service - Widerrufsbelehrung einsehen. Bei einer Besaitung handelt es sich um eine Sonderanfertigung, es sei denn der Kunde hat die Auswahl "Unsere Empfehlung" gewählt; in dem Fall hat der Käufer nach erfolgtem Widerruf keinen Wertersatz zu leisten. Weiterhin gelten Saiten als Gebrauchsgegenstände ohne spezifische mindest - Nutzungsdauer.

4.3. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.

Die Kosten der Hinsendung hat im Fall des Widerrufes stets der Käufer zu tragen. Die Rücksendung paketversandfähiger Sachen erfolgt auf Gefahr des Käufers. Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4.4. Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher, nicht für Gewerbetreibende.

4.5 Ab dem 09.01.2016 verweisen wir auf die Möglichkeit der Verwendung der Online Streitbeilegung zur Umserzung der ADR-Richtlinie bzw. ODR-Verordnung im Onlinehandel. Demnach können Sie ab dem 15.02.2016 unter dem LINK zur "Online Streitbeilegungs Plattform" gelangen, um Streitfälle im Sinne der ADR-Richtlinie klären zu können.

5. Haftungsausschluss

5.1. Verantwortlich für den Inhalt der Homepage www.krshop.de ist Josef Heuts. Er ist als Inhaber von Köln Racket Shop laut Teledienstegesetz (TDG) für die eigenen Inhalte, die zur Nutzung bereitgehalten werden, verantwortlich. Sein Angebot enthält jedoch auch Links (Weiterleitungen) auf fremde Inhalte. Solche externen Links, d.h. Weiterleitungen zu Internetangeboten dritter Informationsanbieter, sind als solche gekennzeichnet und öffnen sich in der Regel in einem neuen Browserfenster.

5.2. Josef Heuts erklärt hiermit, dass er für den Inhalt von Web-Seiten, die mittels einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich ist. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorin oder des jeweiligen Autors und spiegeln nicht seine Meinung wieder. Daher distanziert er sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf seiner Homepage und macht sich deren Inhalte nicht zu eigen.

5.3. Gemäß § 8 TDG kann Josef Heuts ausschließlich nur für die eigenen Inhalte der Internetdomain www.krshop.de verantwortlich gemacht werden. Für Links auf fremde Inhalte dritter Anbieter könnte Josef Heuts nur verantwortlich gemacht werden, wenn er von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt positive Kenntnis habe, und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Auch ist Josef Heuts nicht verpflichtet, in periodischen Abständen den Inhalt von Angeboten Dritter auf deren Rechtswidrigkeit und / oder Strafbarkeit zu überprüfen. Sobald er von dem rechtswidrigen Inhalt der Web-Seiten Dritter erfahren würde, würde der entsprechende Link von der Homepage: www.krshop.de selbstverständlich entfernt werden. Weiterhin wird ausdrücklich betont, dass Josef Heuts keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat.

5.4. Deshalb distanziert sich Josef Heuts hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der gesamten Website inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen. Sollten Inhalte dieses Internetangebotes unbekannterweise gegen geltendes Urheberrecht und / oder das Markenrecht verstoßen, werden diese nach einem Hinweis selbstverständlich schnellstmöglich entfernt!

5.5. Die Rechte an und aus den Firmen-Logos der Hersteller der von Josef Heuts als Einzelhändler an Endverbraucher vertriebenen Produkte liegt ausschließlich bei diesen Firmen. Eine Verlinkung unter deren Logos dient ausschließlich dazu die Marken der Hersteller noch bekannter zu machen. Nicht desto trotz würden Logos, Bilder und alles Sonstige die das Urheberrecht oder sonstige Rechte anderer verletzen könnte, sofort dem Auge und Zugriff aller User entschwinden - wenn sich der jeweilige Rechteinhaber an der aus seiner Sicht ungerechtfertigten Verwendung stören sollte. Ein kurzer Hinweis darauf würde genügen- es besteht keine wie auch immer geartete Notwendigkeit, dass sich ein Gericht in diesem Zusammenhang mit einer daraus entstehenden Problematik auseinandersetzen müsste.

5.6. Die Copyrightrechte an den vom Autor dieser Seite selbst erstellten Bildern und den selbst verfassten Texten liegt ausschließlich bei diesem, jede widerrechtliche Verwendung würde von Josef Heuts nach Bekannt werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.
Eine Duplizierung wird hiermit untersagt, es sei denn der Autor gibt seine ausdrückliche schriftliche Einwilligung dazu.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Josef Heuts behält sich das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, bei Unternehmern bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Das heißt, Josef Heuts behält sich das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche seiner Forderungen gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung, einschließlich der künftig entstehenden Forderungen, auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen, beglichen sind.

6.2. Wird die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware von dem Besteller veräußert oder mit anderen Gegenständen verbunden, so tritt er bereits jetzt schon die aus der Veräußerung bzw. Verbindung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes, der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren mit allen Nebenrechten und Rang vor dem Rest an Josef Heuts ab; diese Abtretung nimmt Josef Heuts hiermit an.

6.3. Ist der Käufer Verbraucher, so erlischt der Eigentumsvorbehalt des Verkäufers an der gelieferten Ware mit vollständiger Bezahlung der sich aus dem Kaufvertrag ergebenden Forderung

7. Transportschäden

7.1. Der Kunde wird die gelieferte Ware überprüfen. Im Fall äußerlich erkennbarer Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese auf den Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen; die Verpackung ist aufzubewahren, oder die Annahme der Lieferung zu verweigern.

7.2. Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies gegenüber Josef Heuts innerhalb von 3 Tagen nach Ablieferung oder aber zumindest binnen 7 Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um sicherzustellen, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden.

7.3. Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden bleiben von den vorstehenden Bestimmungen unter Ziffer 7.1. bis Ziffer 7.3. unberührt.

8. Gewährleistung, Kundendienst

Reklamationen wie Anfragen jeglicher Art sind über obig angeführte Kontaktdaten an Josef Heuts zu richten. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

9. Umtauschrecht

9.1. Unabhängig von dem unter Ziffer 4 geregelten Rückgaberecht bietet Josef Heuts dem Kunden die Möglichkeit, einen gekauften Artikel innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach Erhalt der Ware gemäß den nachstehenden Bestimmungen umzutauschen.

9.2. Die Möglichkeit zum Umtausch der Ware besteht nur bei absolut unbenutzter und unverschmutzter Ware (mitsamt der Originalverpackung); gespielte Rackets sind daher vom Umtausch grundsätzlich ausgeschlossen.

9.3. Es genügt die rechtzeitige Absendung der Ware zum Zwecke des Umtauschs.

10. Testrackets

Sie haben die Möglichkeit, sich ausgewählte Schläger zusenden zu lassen und haben damit die Gelegenheit die aktuellsten Rackets Testweise zu spielen. Sie können sich, Testschläger für einen Zeitraum von bis zu 14 Tagen zusenden lassen und können so die Rackets ausgiebig testen. Eine Testgebühr von 10 Euro pro Schläger wird zur Sicherheit vor Beschädigungen erhoben. Bei einem Kauf werden die zuvor gezahlten Testgebühren vollständig dem Kaufpreis angerechnet. Die Kosten für die Rücksendung der Testschläger hat der Kunde zu tragen.

Nach Ablauf der Testphase ist der bzw. sind die Testschläger zurückzugeben. Die Rücksendung hat zu erfolgen an:

Köln Racket Shop
Josef Heuts
Venloerstr. 454
50285 Köln

11. Schlussbestimmungen

11.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

11.2. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

11.3. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Josef Heuts. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

12. Die Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der anderen Klauseln davon unberührt.